Capcom Creator spricht über PS2

Producer of R&D Yoshiki Okamoto freut sich auf die Entwicklung für die PlayStation 2.

IAPNPS2 traf sich mit Capcom Yoshiki Okamoto, Japans Producer of Research and Development, hat heute viele interessante Aspekte zu Capcoms zukünftigen Entwicklungsplänen für die PlayStation und PlayStation 2 erfahren. Mehrere der Spiele, die dieses Jahr auf der E3-Ausstellungsfläche erschienen, sind starke Überlegungen für Sonys kommende Next Generation PlayStation.
Okamoto-san hat sich stark auf die PlayStation von Sony und Dreamcast von Sega konzentriert, weil jedes dieser Systeme technologisch führend in der Videospielbranche ist. Okamoto-san betonte, dass er letztes Jahr extrem begeistert von Dreamcast gewesen sei, dieses Jahr aber wegen der neu aufkommenden Systeme, d. h. PlayStation 2, anders sei.

Okamoto-san erklärte, dass seine Begeisterung für die neue PlayStation zwar sehr groß ist, die Entwicklungskosten für das System jedoch aus zwei Gründen schwierig sind. Erstens sind die Entwicklungskits selbst kostspielig, und zweitens ist es schwierig zu wissen, wie weit das System getrieben werden kann, weil das System so neu ist. Er glaubt, dass das System im ersten Jahr nur von vielleicht zwei Unternehmen an seine Grenzen gebracht werden kann, das eine ist Sony, das andere hat die Form eines 'Square'. Frage mich, welche Firma das sein könnte...

Das Bedeutsame an diesen Punkten ist, dass die Entwicklung der nächsten PlayStation an vielen Fronten tatsächlich kostspielig ist, und viele in der Branche wiederholen die indirekten Punkte von Okamoto-san. Eine neue Gruppe von Programmierern mit neuen Fähigkeiten, ein größerer Fokus auf die Integration von FMV in das Spiel und die Möglichkeit, dass noch mehr Daten auf DMV gespeichert werden, sind einige dieser Gründe. Was bedeutet teure Entwicklung für den durchschnittlichen Gamer? Das bedeutet, dass der Start von PlayStation 2 möglicherweise nur wenige Spiele enthält und dass es auch größere Lücken zwischen diesen Spielen geben wird. Jedenfalls im ersten Jahr des Systems.
Ein Spiel mit Zombies drin
Obwohl Okamoto nicht direkt über die spezifischen Titel sprach, die erscheinen werden – hauptsächlich, weil es zu früh ist, um sie zu diskutieren – deutete Okamoto an, dass eines der ersten Spiele für das System ein Spiel mit „Zombies darin“ sei. Hmmm. Wir fragen uns, was das bedeuten könnte. (Für diejenigen, die völlig ahnungslos sind, eine PS2 Resident Evil ist das Spiel.)

Laichen
Die frühe Killer-Demo, die Capcom vom Action-Shooter zeigt Laichen läuft auf Naomi-Hardware, der Dreamcast-kompatiblen Hardware, sagte Capcom. Die Arcade-Version befindet sich in einer so frühen Entwicklungsphase, dass Capcom nicht weiß, wann sie in japanischen Spielhallen erscheinen wird. Okamoto-san schlug vor, dass es wahrscheinlicher ist, dass das Spiel im Jahr 2000 erscheinen wird als im Jahr 1999.

Aber der Titel wird wahrscheinlich auf anderen Systemen einschließlich PlayStation 2 erscheinen, schlug er indirekt vor. Okamoto erklärte das Laichen in keiner Weise exklusiv für Sega ist und dass es definitiv eine große Zukunft haben wird.

Capcom vs. SNK
Capcom arbeitet mit SNK an einer Reihe verschiedener Kampfspiele zusammen, erklärte Mr. Okamoto. Eines davon ist für das Neo-Geo Pocket, und das wird von SNK entwickelt. Das andere Capcom vs. SNK , erstellt für die Spielhalle auf Naomi-Hardware, wird von Capcom entwickelt. Auch hier deutete Okamoto-san an, dass dieses Spiel nicht exklusiv für eine bestimmte Hardware oder ein bestimmtes System sei, obwohl er kurz davor zurückschlug, eine PlayStation 2-Iteration vorzuschlagen.