Die endgültigen Oscars 2021-Bewertungen sind da und sie sind jetzt etwas besser

Andere Preisverleihungen haben ähnliche Rekordtiefs erlebt.

Aktualisierung (27.04.21): Die letzten Nielsen-Zahlen für die Oscars 2021, auch bekannt als die 93 Oscar-Verleihung , sind in und die Zahlen sind etwas höher. Gestern zeigten erste Nielsen-Zahlen, dass die Zuschauerzahl 9,85 Millionen erreicht hatte, ein Rekordtief für die Preisverleihung, die nie unter 10 Millionen gefallen war. Die aktualisierten Zahlen zeigen, dass die Zuschauerzahl etwas besser war und über 10 Millionen lag, mit einer Gesamtzahl von 10,4 Millionen Zuschauern, wie von berichtet Gary Levin von USA Today auf Twitter .

Die ursprüngliche Geschichte ist unten.
Ursprüngliche Geschichte: Die diesjährige Oscar-Preisverleihung, auch bekannt als die 93. Oscar-Verleihung, erreichte einen neuen Tiefpunkt für die Einschaltquoten, als die Zuschauerzahl letzte Nacht unter 10 Millionen fiel.

Diese Nachricht kommt über Zahlen, die von Nielsen veröffentlicht wurden, wie von berichtet Frank Pallotta von CNN auf Twitter , der sagt, dass die jährliche Filmpreisverleihung von 9,85 Millionen Menschen gesehen wurde. Die Show erhielt eine Bewertung von 1,9 unter den 18-49-Jährigen, was laut Hollywood ein Rekordtief für Hollywoods größte Preisverleihungsshow darstellt Termin . Deadline stellt fest, dass die Zuschauerzahlen der Oscars noch nie unter 10 Millionen gesunken sind. IAPN's Best Reviewed Movies of 2020  <a href='s have a look at the films released (both theatrically and streaming) so far this year that were scored the best of the best by IAPN's critics. But first, a few notes: IAPN rates its movies on a scale of 0-10. The "best reviewed" movies listed here all scored 8 or above. The IAPN review scale labels any film scored 8 as "great," 9 as "amazing," 10 as "masterpiece".  <a href= 41 Bilder  <a href="https://www.ign.com/articles/birds-of-prey-review">Read the review</a>: "In terms of sheer fun, Birds of Prey (and the Fantabulous Emancipation of One Harley Quinn) delivers in spades. Its zany energy, visceral fight sequences, and focus on one of DC’s most fascinating characters ensure that it continues Warner Bros.’ winning streak of big, bombastic comic book adaptations that are unafraid to embrace their inherent ridiculousness. While its emphasis on Harley Quinn doesn’t leave much room for the Birds of Prey (though each scores a standout moment), the movie is a stunning showcase for Margot Robbie, who commands the screen and gives her damaged protagonist all the dimension she deserves."  <a href='https://www.ign.com/articles/hamilton-movie-review-disney-plus">Read the review</a>: "Hamilton the musical has been rightly raved about for years, no matter what cast steps into the big shoes this company created. It has whip-smart lyrics with compositions that make them addictive and exciting. Seeing them in Disney+'" "https://www.ign.com/articles/color-out-of-space-review">Read the review</a>: "Color Out of Space is a delightful surprise. The film’s success is best viewed through the lens of Nicolas Cage’s increasingly deranged performance, which always entertains as it heightens, but never at the expense of servicing the story and elucidating just how dangerous the Color is. While Stanley doesn’t always maintain the perfect balance of horror and laughs, he comes as close as one can in a movie that sees Cage obsess over how much fennel makes it into his alpacas’ diets, and that’s commendable. Brimming with danger, creativity, and frenetic energy from its lead, Richard Stanley’s Lovecraft adaptation is a cosmic horror treat for fans of the genre." 's Hamilton is an extraordinary gift to Hamilfans and anyone aching to go back to Broadway. ... However, while this access to Hamilton should be lauded, the execution of this recording is flawed. A lot of fantastic stage productions can fall flat or feel staid when taped, a pitfall that Hamilton avoids. However, the cinematography, editing, and the direction that urged the performers to ignore the at-home audience keeps it from feeling cinematic. In short, Hamilton the stage musical may be a 10/10. But this filmed version falls short by repeatedly reminding the audience of what we missed by not being there." „[Dies] ist ein Allzeittief mit einem beträchtlichen Vorsprung und ein Rückgang von 58 % gegenüber dem Vorjahr“, sagte Palotta auf Twitter .

Wie Deadline in ihrer Geschichte über die Nielsen-Ratings betont, übertrifft das diesjährige Rekordtief das letztjährige Tief, das der vorherige Rekordhalter war, um einen ziemlich großen Vorsprung. Die Zuschauerzahlen der Show gingen in diesem Jahr im Vergleich zu 2020 um 58 % zurück, aber „in Bezug auf die Schlüsseldemo sind die Oscars 2021 gegenüber den früheren Bewertungen der Oscars 2020 um 64,2 % zurückgegangen“.

Es ist wichtig zu beachten, dass diese Zahlen und Statistiken von Nielsens Übernachtungszahlen stammen und nicht das vollständige Bild der Bewertungen für die Preisverleihung enthalten. ABC, das Unternehmen im Besitz von Disney, das hinter der Ausstrahlung der Oscars steht, wird seine offiziellen Daten zu den Einschaltquoten des Abends morgen veröffentlichen, wenn die vollständigen und endgültigen Zuschauerzahlen vorliegen. Weitere Informationen zu den Oscars gestern Abend finden Sie hier Die vollständige Liste der IAPN-Preisträger und lesen Sie dann diese Geschichte darüber, wie der Gewinner des besten Schauspielers wurde Anthony Hopkins würdigte den verstorbenen Chadwick Boseman in seiner Dankesrede nach der Oscar-Verleihung. Lesen Sie diese Geschichte darüber, wie Glenn Closes „Da Butt“-Tanz wurde geschrieben Danach und dann schauen Sie sich diese Geschichte über Harrison Ford an, die a teilt vernichtende Liste der Kritik an Blade Runner bei der Preisverleihung.
Wesley LeBlanc ist ein freiberuflicher Nachrichtenautor und Guide-Ersteller für IAPN. Du kannst ihm folgen Twitter @LeBlancWes .