Donner für Nintendo 64

IAPN64 spricht mit dem Produzenten von Hydro Thunder über die Nintendo 64-Version des Spiels.

Zuerst gab es Wellenrennen für N64 - den König der wasserbasierten Rennspiele. Jetzt plant Midway, diese Krone mit seinem übertriebenen Arcade-Motorboot-Rennspiel zu erobern. Hydro Donner . Der Titel, ursprünglich ein Arcade-Spiel, wurde zum Start von Dreamcast mit großem Erfolg veröffentlicht und jetzt beabsichtigt Midway, seinen Status mit ein paar kleinen Extras für die kommende N64-Version zu verbessern.

Um herauszufinden, was Hydro Thunder N64-Fans bieten kann und was die Zukunft für den Renner bereithält, haben wir mit Produzent Ed Duran gesprochen.

IAPN64: Welches Entwicklungshaus kümmert sich um den N64-Port?

Ed Duran: Eurokom arbeitet an der Portierung, weil es die Dreamcast-Version war, mit der wir sehr zufrieden waren.



IAPN64: Was kann Hydro Thunder N64-Spielern bieten?

Duran: Zunächst einmal werden wir das Controller-Pak, das Rumble-Pak und das 4-MB-Pak unterstützen, um den Benutzern die Möglichkeit eines hochauflösenden Modus zu geben. Was wir gerade als Überraschung versuchen, ist etwas Besonderes mit den Multiplayer-Modi für N64.

Wir wollen etwas Besonderes machen und nicht nur eine Portierung der Dreamcast-Version. Wir überlegen gerade, einen Vier-Spieler-Modus einzufügen. Wir wollen den N64-Spielern wirklich etwas Besonderes bieten, und genau darauf zielen wir im Moment ab. Das Problem mit einem Vier-Spieler-Modus ist die Verlangsamung, also sehen wir, ob wir dieses Problem überwinden können.

IAPN64: Wie wird die Physik der N64-Version der Dreamcast-Version ähneln?

Duran: Wir passen alle Boote an und stellen sicher, dass sie alle ihre eigene Physik und Handhabung haben und auf die verschiedenen Arten von Wassereffekten wie stürmische Quellen und rollende Wellen unterschiedlich eingehen. Wir versuchen sicherzustellen, dass wir mit dem N64-Stick auf dem Controller das richtige Gefühl haben. Ich denke, wir haben das ziemlich genau auf Dreamcast oder sogar ein bisschen besser.

Die Spiel-Engine wurde von unserem Chefprogrammierer hier in San Diego erstellt. Für N64 portieren wir nur seine Engine und stellen sicher, dass das Spielgefühl auf einem normalen N64-Controller stimmt. Wir versuchen sicherzustellen, dass wir die Physik auf dem N64 so weit wie möglich aufrechterhalten.

IAPN64: Wie viele Fahrzeuge haben wir dort zur Auswahl?

Duran: Die Spieler beginnen mit drei Booten und können im Meisterschaftsmodus sechs weitere eröffnen. Außerdem wird es vier zusätzliche Bonusboote geben, die auch in der Dreamcast-Version enthalten sind. Wir haben neun Tracks mit weiteren vier versteckten, die der Spieler freischalten muss.

IAPN64: Was ist mit Power-Ups? Ist alles drin?

Duran: Definitiv - alle Arcade-Power-Ups werden darin enthalten sein. Wir haben den Vier-Sekunden-Booster sowie den Neun-Sekunden-Booster. Es wird auch einige geheime geben, die sich in verschiedenen Ecken bestimmter Strecken verstecken.

IAPN64: Hat die N64-Version also so ziemlich alles, was in der Dreamcast-Version steckt?

Duran: Es hat alles – und noch einiges mehr. Für N64 werden wir alles haben und sogar noch ein bisschen mehr mit den Multiplayer-Modi, die wir uns gerade ansehen.

IAPN64: Was war bisher die größte Herausforderung des Hafens?

Duran: Ich denke, die größte Herausforderung war die Grafik des Spiels. Es ist wirklich schwer, wenn man mit der Dreamcast-Version herauskommt und sieht, dass sie so schön aussieht, und dann versucht, das auf einer weniger leistungsstarken Plattform aufrechtzuerhalten.

Eine weitere Herausforderung bestand darin, dem Verbraucher mehr als nur eine weitere Version des Dreamcast-Spiels zu bieten. Ich denke, Eurocom macht sich sehr gut und die Leute verwechseln sogar die N64-Version mit der Dreamcast-Version.

IAPN64: Sind weitere Hydro Thunder in der Pipeline oder handelt es sich um eine einmalige Aktion?

Duran: Das ist trotzig. Da die Dreamcast-Version so erfolgreich war, können wir die Veröffentlichung der N64- und PlayStation-Versionen kaum erwarten.

IAPN64: Wie würden Sie ein weiteres Hydro Thunder-Spiel angehen?

Duran: Es gibt so viel, was unsere Jungs in das Original einbauen wollten - wie zum Beispiel, dass das Boot bei Beschädigungen wirksam werden kann. Wir möchten auch mehr Unterstützung bei der Portierung auf N64 oder Dreamcast, z. B. beim Tausch von Booten oder beim Gewinnen von rosa Zetteln. Die Coin-Op-Version war gut, aber wir wollten mehr Dinge einbauen, konnten es aber aus Zeitgründen nicht.

IAPN64: Wo steht der Hafen gerade?

Duran: Im Moment sind wir in der Alpha-Version und gehen dann in etwa einer Woche in die Beta. Das wird nur ein Fall von Fehlerbeseitigung sein. Wir werden es hoffentlich vor Ende dieses Jahres aufräumen und es früh, Anfang nächsten Jahres in die Läden bringen.

IAPN64: Da das Spiel bereits auf DC veröffentlicht wird, glauben Sie, dass die N64-Version die gleiche Wirkung auf ihr Publikum haben wird?

Duran Ich glaube, dass es einen großen Einfluss auf N64 haben wird, da Rennspiele normalerweise direkt auf PlayStation übertragen werden. Hydro Thunder ist etwas anderes, von dem ich glaube, dass es auf N64 wirklich gut abschneiden wird.