Große Fußballklubs bleiben nach FIFA-Split bei EA

Top-Clubs aus der ganzen Welt zeigen ihre Unterstützung für EA Sports FC.

EA und FIFA trennen sich aber EA wird weiterhin Fußballspiele unter dem neuen Namen machen EA Sports FC . Und die größten Klubs der Welt stehen bereits Schlange, um der neuen Franchise beizutreten, auch ohne das FIFA-Branding.

Ab 2023 erscheinen die offiziellen Fußballsimulationen von EA unter dem Namen EA Sports FC. Abgesehen von den offiziellen Inhalten der FIFA-Weltmeisterschaft verspricht EA den Zugang zu denselben Spielern, Klubs, Stadien und Ligen, für die die FIFA bekannt ist.

EA hat bereits bekannt gegeben, dass es Vereinbarungen mit den weltbesten Vereinen und Ligen, darunter die Premier League, die Bundesliga, La Liga und die UEFA, über Teamlizenzen unterzeichnet hat. Und in den sozialen Medien haben die weltbesten Fußballklubs ihre Unterstützung für EA Sports FC bekundet.



Jeder IAPN FIFA Game Review aller Zeiten  <a href='https://www.ign.com/articles/1996/11/22/fifa-96">Reviewed by Adam Douglas</a><br>November 21, 1996<br>For pure soccer realism, you'd be hard pressed to find another game as deep as this one. All of the major soccer-playing countries' teams are represented here, complete with stats and everything else you could hope for. Player control is a dream. You can head, pass, block, and tackle with ease, and every play has just enough realism added to make it authentic but still exciting. The announcing is smooth, accurate, and actually adds to the game, while the camera angles are varied and useful. 94 Bilder  <a href='https://www.ign.com/articles/1997/11/25/fifa-road-to-world-cup-98-2">Reviewed by Jaz Rignall</a><br>November 24, 1997<br>FIFA 98 is top of the league, and definitely puts the life back in a franchise which was starting to look very tired and worn. It't live without a soccer game and need one now. Otherwise I'd say, make it a Blockbuster Night and wait two months for Konami's International Super Star Soccer (Perfect Striker), which beats FIFA 64 in all categories -- and doesn't even need a second half-time for it. What a disappointment.  <a href='https://www.ign.com/articles/1997/12/25/fifa-road-to-world-cup-98">Reviewed by Peer Schneider</a><br>December 24, 1997<br>FIFA 98 is a good soccer game with three unfortunate problems: Shoddy framerate, some AI glitches, and Konami's definitely the best football game on the PlayStation by miles, and with its absolutely astounding number of options, teams and gameplay styles, I know that it's going to keep me very happy until the real World Cup starts next summer.  <a href='https://www.ign.com/articles/1998/07/16/world-cup-98">Reviewed by Douglass Perry</a><br>July 15, 1998<br>In any case, World Cup Soccer is a blast. It's ISS64. The awesome sound, multiplayer gameplay, and FIFA license make FIFA 98 a good buy for soccer enthusiasts -- but only if they already own ISS64. Others, especially sticklers for a steady framerate and fast-paced sports will definitely want to rent it first. But what ever you do, hook it up to a surround sound system and remind your three best buddies to stop by with their controllers. 's a big game, full of little details, such as trivia games, real players, great strategy, and a deep, gritty feeling for the game.

Top-Teams aus der ganzen Welt und in verschiedenen Ligen wie der Premier League und der MLS haben Tweets mit dem Hashtag #EASPORTSFC „Wir sind im Club“ geteilt und damit ihre Absicht signalisiert, sich bei der umbenannten Franchise von EA anzumelden.

Die beiden Mannschaften, die im bevorstehenden Champions-League-Finale antreten, Real Madrid C.F. aus La Liga und Liverpool FC aus der Premier League haben beide zur Unterstützung von EA Sports FC getwittert, ebenso wie viele andere Top-Teams.

EA sagt, dass der Verlust der FIFA-Lizenz befreit das Unternehmen von bestimmten kreativen Einschränkungen . EA ist jetzt offen dafür, mehr kreative Inhalte in seine Fußballsimulation zu integrieren, sowie potenzielle kommerzielle Partnerschaften, die über das reine Fußballerlebnis hinausgehen.

Die FIFA ihrerseits kündigte Pläne an, mit anderen Drittentwicklern zusammenzuarbeiten neue Spiele, die die FIFA-Lizenz verwenden mit Plänen für neue Nicht-Sim-Spiele in diesem Jahr.

FIFA 23 wird die letzte EA-Fußballsimulation sein, die im Rahmen der Lizenzvereinbarung veröffentlicht wird, und wird nur den Fußballsimulationsaspekt des Spiels abdecken. Aber es scheint, dass EA einen Stall von Top-Namen hat, die bereit sind, neben dem umbenannten EA Sports FC zu arbeiten.


Matt TM Kim ist Nachrichtenredakteurin von IAPN. Du kannst ihn erreichen @lawoftd . JOYCE.

Bildnachweis: EA