IGNDC interviewt Jani Penttinen von Housemarque

Inhalt: Alle Infos zu Boarder Zone, der kurvigen kommenden Snowboard-Simulation von Infogrames. Neue Bildschirme enthalten

Die kommende Snowboard-Sim von Housemarque Grenzzone begann als Höchstes Snowboarden , bis zu seinem Herausgeber Infogramme Nordamerika beschloss, den scheinbar passenden Namen zu ändern. Trotz dieser Identitätsverwirrungskrise zeigen die bisher bereitgestellten Screenshot-Beweise wunderschön gekrümmte Oberflächen und vorhersehbar moderne Ausrüstung, die alle mit einer beeindruckend klaren Auflösung angezeigt werden. Wir haben einige neue Aufnahmen gelandet, die bisher nur in einem finnischen Snowboard-Magazin zu sehen waren – sieh sie dir unten an, um dich selbst davon zu überzeugen.

Finnischer Entwickler Hausmarke arbeitet sowohl an Dreamcast- als auch an PC-Versionen des Spiels für Infogrames. Vor diesem Hintergrund wurde IAPNDC ausgestattet und machte sich mit dem Projektmanager des Spiels, Jani Penttinen, auf den Weg auf die Piste, um sicherzustellen, dass Boarder Zone für Dreamcast seine neblige Wende vollzieht und nicht als knochenbrechender Zusammenbruch endet.




IAPNDC: Wann wird Boarder Zone in den USA ausgeliefert?

Die PC-Version wird im Februar 2000 erhältlich sein, aber für die Dreamcast-Version wird es leider Herbst 2000 sein.

IAPNDC: Was ist der Grund dafür, dass die Veröffentlichungstermine so weit auseinander liegen?

Nun, die Entscheidung kam ursprünglich von Infogrames, weil sie wollten, dass wir uns zuerst auf eine PC-Version konzentrieren. Und es gibt auch einen neuen Plan für die Dreamcast-Version, also wird es keine Konvertierung sein, sondern ein ganz neues Spiel mit neuen Levels im Vergleich zur PC-Version.

In Bezug auf das Gameplay wird es ziemlich ähnlich sein – natürlich wird der Kern derselbe sein, und das ist der Vorteil, den wir nutzen werden. Wir können den ursprünglichen PC-Spielkern verwenden und dann mit der Feinabstimmung für die Dreamcast-Version beginnen.

Ein potenzielles Problem für die PC-Version ist, dass Boarder Zone kein herkömmliches PC-Spiel ist. Aber bis jetzt haben wir sehr gute Kritiken bekommen und ich erwarte natürlich, dass die Spieler genauso denken – ich denke, es wird auch perfekt zu Dreamcast passen.

IAPNDC: Wird es in der Dreamcast-Version mehr Kurse geben als in der PC-Version?

Es wird mehr geben, aber es wird ein paar von der PC-Version geben, was das aktuelle Design angeht. Dann wird es eine ganze Menge neuer Levels geben, die sich an verschiedenen Orten auf der Welt befinden, also wird das Design ziemlich erweitert.

Es wird verschiedene Charaktere geben, die Sie auswählen können, und sie werden unterschiedliche Attribute haben, und sie sind auch unterschiedlich groß, also haben Sie einen sehr großen Deutschen und es gibt zum Beispiel einen kleinen Japaner. Natürlich ist ihr Gewicht unterschiedlich und das Handling fühlt sich ganz anders an.

IAPNDC: Wird die Dreamcast VMU überhaupt im Spiel verwendet oder nicht?

Wir haben einige Pläne – höchstwahrscheinlich werden sich die Charaktere verbessern, je mehr Sie spielen. Sie können also den Charakter in Ihrer VMU nehmen und zum Haus Ihres Freundes gehen und ihn dort verwenden. Die Charaktere werden verbesserungsfähig sein – im Laufe des Spiels wird sich Ihr Charakter zum Beispiel verbessern und schneller werden. Das ist der aktuelle Plan. Natürlich gibt es andere Möglichkeiten, aber im Moment kann ich nicht sehr genau sein.



IAPNDC: Hast du versucht, mit Boarder Zone in Bezug auf Musik und Features den beliebten Snowboardmarkt zu erschließen?

Ein Teil der Musik wird von einem Studio gemacht, der Rest wird von Bands kommen. Es wird also eine Mischung aus beidem. Natürlich präsentieren wir die ganze Musik mit echter Snowboard-Attitüde.

Was den Rennaspekt des Spiels betrifft, so konzentrieren wir uns auch auf Events, die darauf basieren, Tricks zu machen und alle möglichen coolen Sachen zu machen. Sie können das Board selbst herstellen – es wird verschiedene Boards von echten Herstellern geben, aber ich kann die Dreamcast-Boards noch nicht wirklich anerkennen.

Ich denke, Boarder Zone wird sowohl Gelegenheitsspieler als auch Snowboarder ansprechen; Aber wir haben viele, viele gute und enthusiastische Snowboarder in unserem Entwicklungsteam, also ist es für uns einfach, ziemlich stark in eine Snowboard-Richtung zu gehen.

IAPNDC: Wie haben Sie Realismus in Bezug auf die Körperbewegungen der Snowboarder geschaffen?

Wir haben keine Bewegungserfassung verwendet, aber die Künstler, die die Charakteranimation entwerfen und erstellen, sind in der realen Welt selbst Snowboarder, also wissen sie, wie man die Snowboarder animiert!

IAPNDC: Vielleicht machen die Snowboarder im Spiel sogar Tricks, die die Künstler im wirklichen Leben nicht können?

Ich bin mir nicht sicher, ob sie es begrüßen werden, wenn ich das sage, aber ja, ich denke schon!

IAPNDC: Wird sich die Dreamcast-Game-Engine von der PC-Version unterscheiden?

Ja, wir schreiben derzeit den Low-Level-Code neu, sodass er in der Dreamcast-Version schneller sein wird. Die Higher-Level-Engine wird mit einigen Verbesserungen gleich bleiben. Wir sind jetzt auf dem besten Weg, ein visuell sehr gut aussehendes Spiel zu haben. Wir werden in diese Richtung gehen und für die Dreamcast-Version optimieren, da es nur eine Art von Dreamcast gibt und wir daher zum Beispiel genau wissen, welche Framerate wir anbieten können.

IAPNDC: Wie viele Kurse werden Sie in das Spiel aufnehmen?

Darüber sollte ich eigentlich nicht sprechen.

IAPNDC: Fahren Sie fort. Bitte?

Okay, ich schätze, es wird mehr als zehn Tracks geben, und natürlich wird jeder der Orte einen Air haben, und dann wird es Halfpipes und Quarterpipes und solche Sachen geben. Es wird also viel Inhalt geben, aber wir konzentrieren uns immer noch darauf, weniger Tracks zu machen, aber jeder wird von wirklich hoher Qualität sein. Es geht um Qualität, nicht um Quantität – es spielt keine Rolle, wie viele es sind, solange es gute Tracks sind. Wir werden immer noch eine gute Nummer haben, auch wenn wir die Qualität im Auge behalten.



IAPNDC: Besteht die Möglichkeit, dass die Dreamcast-Version Multiplay-Elemente enthält?

Ja, das ist natürlich ein wichtiges Element – ​​das würden wir nicht auslassen ! Ich kenne die Anzahl nicht, aber es sollte mindestens einen Vier-Spieler-Modus geben. Wenn wir pushen können, wird es mehr geben, aber ich denke, vier wären mit den vier Controller-Ports von Dreamcast sehr ansprechend.

Es wird auch eine Internetkompatibilität geben, die natürlich von den Sega-Richtlinien abhängt. Sie haben im Grunde noch nichts öffentlich angekündigt, also können wir nicht darüber sprechen, aber wir werden es so weit wie möglich nutzen.

IAPNDC: Wie sieht dann die Zukunft für das Boarder Zone-Franchise aus?

Ich würde denken, dass es mehr Spiele in der Serie geben wird, obwohl dies natürlich in gewissem Maße davon abhängen wird, wie diese Version auf dem Markt erfolgreich ist. Infogrames hat diese Marke jedoch im Visier, also werden wir sie so weit wie möglich zum Hit machen. Ich bin mir ziemlich sicher, dass Boarder Zone führend in seinem Bereich sein wird, aber wir wissen natürlich nicht, was in Zukunft passieren wird.'


Interview geführt von John Coghlan, Mitwirkender