LucasArts startet PlayStation2-Push

Da mindestens ein bestätigtes PS2-Spiel in Arbeit ist, wird PS2 auf der E3 im Mittelpunkt stehen.

Star Wars-Schöpfer George Lucas hat mehr als einmal in der Öffentlichkeit über die Leistungsfähigkeit der PlayStation2 gewundert und mehrfach seinen Wunsch angedeutet, PlayStation2-Spiele zu entwickeln, aber weder er noch seine Firma haben jemals gesagt, dass sie Spiele für Sonys Sequel-System entwickeln.

Jetzt müssen sie das nicht mehr. LucasArts ist offen für einen erfahrenen Programmierer, der am PC und Systemen der nächsten Generation, insbesondere PlayStation2, arbeiten soll, erfuhr IAPNPSX heute von einer Website. LucasArts arbeitet an mindestens einem PlayStation2-Projekt und benötigt anscheinend hochqualifizierte Programmierer für sein PS2-Team.

In der Werbung heißt es, dass die erste Hauptaufgabe darin besteht, „Fachwissen für die Spieleprogrammierung bereitzustellen, um Spiele für den PC und/oder Konsolen, insbesondere PlayStation2, zu entwickeln“.

Bei einem Anruf erklärte ein PR-Beamter, dass das Unternehmen keine formellen Ankündigungen gemacht habe. „Wir sind sehr daran interessiert und dringen in diesen Bereich vor. Die E3 ist aus Sicht der Öffentlichkeitsarbeit ein großer Schub für uns, und wir untersuchen gerade die verschiedenen Konsolen der nächsten Generation. Offensichtlich Indy [Indiana Jones and the Infernal Machine] wurde von PS abgezogen und jetzt konzentrieren wir dieses Team neu auf eine neue Richtung für Konsolen der nächsten Generation. Aber mehr kann ich dazu nicht sagen.'



Mit welchem ​​Spiel oder welchen Spielen wird LucasArts beginnen? Obi One (der dritte der Jedi Knight-Serie) und Indiana Jones sind Möglichkeiten, aber auch viele andere, einschließlich möglicher Fortsetzungen von Episode One Racer oder Adventure, Mysteries of the Sith, Rebel Assault, Rogue Squadron, X-Wing und Andere. Hoffentlich arbeitet LucasArts an einem „brandneuen“ Star Wars-Titel oder -Titeln, die vor dem nächsten Film erscheinen werden.