Spielen Sie Dreamcast Dead or Alive 2 frühzeitig

Finden Sie heraus, wie im Inneren. Plus, die DOA2-Werbung, die Sie nie sehen werden.

Tot oder lebendig 2 Der Veröffentlichungstermin Ende Februar rückt näher, aber es scheint, dass ein Haufen von euch ungeduldigen Kiddies einfach nicht so lange warten kann. Sie wollen die wahnsinnige Grafik. Sie wollen das enge Kampfsystem. Sie wollen die flüssige Animation dieser Echtzeit-Gaming-Girls. Du willst alles, und du willst es jetzt!

Sie werden zwar noch nicht in der Lage sein, das vollständige Spiel zu bekommen, aber Sie können sich vor der Veröffentlichung eine Demoversion holen. Tecmo hat ein Muster davon gebastelt Tot oder lebendig 2 Erfahrung und fügt es als Teil der Demo-CD hinzu, die mit der März-Ausgabe des offiziellen Dreamcast-Magazins gebündelt ist, von dem wir vermuten, dass es vor der Veröffentlichung des vollständigen Spiels verteilt wird. In der Demo enthalten ist eine Kampfphase mit zwei oder drei Stufen (die Kämpfe in DOA2 findet auf mehreren Ebenen statt, wie Sie sich erinnern werden), zusammen mit drei Kämpfern.

Die Demo wird nicht nur mit dem offiziellen Dreamcast-Magazin gebündelt, sondern auch in Band 2 der Generator-Demo-Diskette enthalten sein, die mit dem Dreamcast-System gebündelt geliefert wird. Angesichts der Tatsache, dass sich die neue Diskette derzeit kurz vor der Fertigstellung befindet und frühestens im April in Dreamcast Systems einfließen sollte, wäre der beste Weg, das Spiel vorzeitig zu bekommen, die März-Ausgabe von ODCM zu holen.

Tecmo teilte uns auch die Details zu einem Möchtegern mit Tot oder lebendig 2 Werbung, die nie ans Licht kam. Stellen Sie sich dieses Szenario vor. Einer der Fahrer aus Verrücktes Taxi steht in der Schlange beim DMV und wartet auf seinen Führerschein. Wem sollte er begegnen, aber dem Tot oder lebendig 2 Küken in ihrer heißesten Kampfkleidung? Wir sind uns der Einzelheiten nicht sicher, aber aus irgendeinem Grund kommt es zu einer Schlägerei, bei der sich die Mädchen mit unserem Lieblingstaximann verbünden.



Hmm . . . würde es jemand anderem nichts ausmachen, wenn ihm das in den arsch klatscht?



-- Anoop Gantayat, IAPNDC