Warehouse 13: Joanne Kelly über Mykas Evolution

Die Schauspielerin plaudert zu Beginn der dritten Staffel über die nächsten Schritte.

Mit Warehouse 13: Staffel 3 Am Montag debütierte, sprachen wir mit einem der Stars der Show, der liebenswürdigen und lebhaften Johanna Kelly , über das Leben als Myka Bering .
Myka ist natürlich die krasse Warehouse-Agentin mit der Tendenz zum Bücherwurm. Der Charakter hat sich in den letzten beiden Staffeln stark weiterentwickelt, ebenso wie die Serie selbst. Wir haben mit Joanne über die Rolle, ihre Castmates und die Richtung der dritten Staffel der Serie gesprochen.

Kelly war an dem Tag, an dem wir mit ihr sprachen, fröhlich und energisch, trotz eines hektischen Drehplans, als die Besetzung und die Crew die vorletzte Folge der Staffel drehten. „Fünf Monate, in denen ich um 4 Uhr morgens aufstehe, fangen an, mich zu erwischen“, sagte sie, als sie darüber lachte. Als der Produktionslauf für die Saison fast vorbei war, beschrieb sie es als ein Gefühl, „wie in der Woche vor dem Sommer in der High School zu sein“.

Joanne Kelly im Lagerhaus 13

Die große Ergänzung zu Staffel 3 ist die Aufnahme von Aaron Ashmore als Agent Steve Jinks. „Er ist reizend“, sagte Kelly. 'Er ist so ein toller Typ und so ein toller Schauspieler.' Sie fuhr fort, ein paar weitere Details darüber zu geben, wie Jinks in das Team hineinwachsen wird, während er sich mit Claudia verbindet.
„Er ist ein bisschen wie sie Peter “, sagte Kelly. „Nicht auf die gleiche Weise, aber sie entwickeln wirklich eine Zuneigung zueinander, und ich denke, er passt wirklich gut in die Show.“

Das Finale der letzten Staffel ließ uns auf einem Cliffhanger zurück, als Myka die Warehouse-Crew verließ, nachdem sie von H.G. Wells, dem Hauptantagonisten der Staffel, verraten worden war. Viele Fans waren besorgt darüber, wie lange Myka weg sein würde, aber sie müssen nicht ewig warten, um Myka wieder in Aktion zu sehen. 'Das wäre für uns alle anstrengend gewesen', sagte Kelly. „Diese Saison ist so riesig! Ich bin so froh, dass wir es schnell gelöst haben, weil wir andere Dinge zu erledigen haben. Ich wollte wieder an die Arbeit gehen, und ich denke, Myka wollte das auch.“

Die Serie ist auch mit der H.G. Wells-Figur, die von der Schauspielerin Jamie Murray dargestellt wird, noch nicht ganz fertig. Abgesehen von Gerüchten über ein H.G. Wells-Spin-off, das in Arbeit ist, werden Sie sie wieder sehen Warenhaus 13 diese Saison. „Ich bin ein großer Fan von Jamie“, sagte Kelly. „Bei Schauspielerinnen kann es komisch werden, da es da draußen viel passive Aggressivität gibt, aber nicht bei ihr. Und für Myka ist es schön, jemanden zu haben, mit dem sie sich messen kann.“

Kelly hat sich mit ihrer Figur immer wohler gefühlt und viel von sich selbst in die Rolle integriert, als Myka sich von einer seriösen Agentin nach Vorschrift zu einer entspannteren Person entwickelte. „Sie hat sich sehr weiterentwickelt“, sagte sie über Myka. „Und ich denke, ich bin von der Darstellung einer Figur dazu übergegangen, mich mehr zu entspannen und einfach ich selbst zu sein. Viele Leute mögen sie jetzt mehr, aber ich mochte sie mehr, als sie eher eine Schlampe war, weil ich denke, dass das realistischer ist. Menschen sind nicht immer sympathisch.'

Kelly zollte dem ausführenden Produzenten Jack Kenny viel Anerkennung dafür, dass er ihr half, sich in ihre Rolle zu entspannen und den harten Arbeitsplan zu bewältigen. „Jack Kenny ist wie unser Vater“, sagte sie. 'Er hält die Familie zusammen.'

Und sie betrachtet ihre Kollegen sicherlich als Familie, insbesondere ihren Co-Star Eddie McClintock , der Pete Lattimer spielt. „Er ist wie mein bester Freund“, sagte sie. „Ich sehe ihn mehr als jeden anderen … auf der Welt … je . Ich verbringe nie so viel Zeit, nicht einmal mit meiner Familie!'

Es ist klar, dass Kelly bescheiden und dankbar dafür ist, eine Hauptrolle in einer Show zu spielen, die die dritte Staffel überlebt hat. „Mir ist klarer geworden, was für ein Segen das ist, dieses Jahr mehr als das letzte“, sagte Kelly über diese Staffel, die sie bisher als ihre Favoritin bezeichnet. „Ich habe noch nie so lange an einer Show gearbeitet, und es gibt einen Evolutions- und Lernprozess, bei dem ich etwas über die Schauspielerei lerne und nicht faul werde. Ich bin glücklich, etwas zu finden, an dem ich in jeder Staffel und in jeder Szene arbeiten möchte.“


Warenhaus 13: Staffel 3 startet am Montag, den 11. Juli um 21 Uhr auf Syfy.