Was die Comics uns über die MCU-Zukunft von Scarlet Witch verraten können

Marvels Comics könnten den Schlüssel dazu enthalten, wo Wanda Maximoff als nächstes erscheinen wird.

Achtung: Dieser Artikel enthält Spoiler für .


Nach Jahren neckender Timeline-Tricks ist es nun an Sam Raimi, das Marvel-Multiversum zu erkunden Doctor Strange im Multiversum des Wahnsinns . Der Film adaptiert Comicbögen, die alles von Age of Ultron bis House of M enthielten, und ist eine halsbrecherische Tour durch Marvel Comics und darüber hinaus sät er die Saat von Fantastic Four, X-Men, Young Avengers und mehr. Aber all das wirft die Frage auf, was als nächstes für das MCU kommt … und das Multiversum.

Das Multiversum des Wahnsinns endet, als die heldenhafte Wanda den Tempel der Scharlachroten Hexe auf sich stürzt. Adleraugen-Fans bemerkten einen roten Blitz, und das in Kombination mit der Tatsache, dass wir keine Leiche gesehen haben, hat die Leute dazu gebracht, über Wanda Maximoffs Überleben zu spekulieren. Ähnlich wie Hulk Bruce Banner nicht sterben lässt und die Phoenix Force Jean Gray vor Schaden schützt, ist es unwahrscheinlich, dass Wandas Scarlet Witch-Persönlichkeit kampflos untergeht. Zum Glück könnten die Comics den Schlüssel dazu enthalten, wie Wanda in die Zukunft des umsatzstärksten Franchise der Welt passt.



Der Kinderkreuzzug

Der Children's Crusade-Comic stellt die Young Avengers und Wandas Bogen ordentlich als den stärksten Avenger auf (sorry Thor).

Allan Heinberg und Jim Cheungs Avengers: The Children’s Crusade, das zwischen 2010 und 2012 veröffentlicht wurde, konzentriert sich auf Wandas Kinder Billy und Tommy. Hier muss sich Wiccan (Billy) mit seinen Kräften und den Ängsten der anderen Avengers auseinandersetzen, dass er die nächste Scharlachrote Hexe werden könnte. Die Young Avengers arbeiten mit Magneto zusammen, um die Mutter von Billy und Tommy aufzuspüren (in den Comics war Magneto damals natürlich tatsächlich ihr Großvater). Als sie am Mount Wundagore eine Lockvogelversion von ihr fand, stellte sich heraus, dass Doctor Doom die echte Wanda entführt hatte und sie jetzt in Latveria lebt, wo sie keine Erinnerung an die Ereignisse während House of M hat und glücklich mit Doom verlobt ist.

Als die Avengers das Schloss von Doctor Doom stürmen, werden Wanda und die Young Avengers von Iron Lad in die Vergangenheit teleportiert und Wanda erfährt von ihrer Geschichte. Schließlich bricht ein Kampf zwischen den verschiedenen Teams und Doom aus. Obwohl Doom Wanda immer mehr liebt, wollte er ihre realitätsverzerrenden Kräfte für sich stehlen, wird aber aufgehalten. Der Bogen endet damit, dass Captain America Wanda einen Platz bei den Avengers anbietet, aber sie lehnt ab und geht zurück in die Einsamkeit.

Multiversum of Madness nur eben , es scheint also, dass die MCU-Version von Doctor Doom noch in weiter Ferne liegt. Dasselbe gilt für große Children’s Crusade-Spieler wie Magneto, obwohl wir mit Patrick Stewart, der kurzzeitig als Professor Xavier in Multiverse zurückkehrt, vielleicht die Rückkehr von Ian McKellen oder Michael Fassbender sehen könnten.

Anstatt dass Doctor Doom Wandas gepanzerter Begleiter ist, könnte Kang leicht in die Rechnung passen.

Jedoch, gilt als das neue große Böse der Franchise, ala Thanos. Anstatt also, dass Doctor Doom Wandas gepanzerter Begleiter ist, könnte Kang leicht die Rechnung erfüllen. Die Comics von West Coast Avengers enthüllten, dass Wandas ursprünglicher Zusammenbruch auf den zeitreisenden Bösewicht namens Immortus zurückzuführen war, und zufälligerweise ist Immortus eine zukünftige Version von Kang (der auch Nathaniel Richards ist – ein entfernter Verwandter von Mister Fantastic). Wenn das nicht genug wäre, ist Iron Lad es Ein weiterer von Kangs Personas. Während Kang dazu bestimmt ist, der Bösewicht von zu sein Quantumania, sein Potenzial reicht weit über diesen Film hinaus. Angesichts von Kangs vermutetem Wissen über das Multiversum, das in der Schlange stand (wo Majors zum ersten Mal im MCU auftauchte), ist er wahrscheinlich auf der Jagd nach Nexus-Wesen wie Wanda.

Visionssuche

Es besteht auch die Möglichkeit, dass das MCU Beats aus der Vision Quest-Comicserie aufgreift, die bekanntermaßen enthalten ist . Die mangelnde Aufnahme des Charakters war eine große Frage, die über Multiverse of Madness hing, und obwohl Paul Bettany behauptet, er wisse nicht, ob er zurückkommen werde, wird White Vision sicher irgendwann an der Seite von Wanda zurückkehren. Die letzte Ausgabe von Vision Quest erschien 1989 in West Coast Avengers (Vol. 2) #45 mit dem Debüt von White Vis. Ähnlich wie in WandaVision wurde die ursprüngliche Vision zerlegt und wieder zusammengesetzt, aber die Dinge sind aus.

Mit Blick auf die Zukunft des Charakters im MCU befasst sich die Ausgabe mit dieser kalten und berechnenden Vision, die Wanda den Rücken kehrt. Hier weigert sich Wonder Man (Simon Williams) auch, seine Gehirnmuster bereitzustellen, um zu helfen, Vision zu seinem früheren Selbst wiederherzustellen. Wonder Man macht die Idee dafür verantwortlich, dass Vision der nächste Ultron ist, aber er verbirgt auch seine eigenen Gefühle für Wanda. Auch wenn Wonder Man im Moment wie eine Aufnahme für das MCU zu sein scheint, denken Sie daran, dass Nathan Fillion als Williams in gefälschten Filmplakaten auftrat . Vision und Wanda hatten beide in ihrer Zeit, in der sie voneinander getrennt waren, Romanzen, also wäre Wonder Man ein möglicher Verehrer.

Und abgesehen von romantischen Verstrickungen besteht auch das Potenzial, dass sich die West Coast Avengers bilden, wenn Vision zurückkehrt. Eine Aufstellung, die der ursprünglichen Comic-Gruppe ähnelt, könnte Vision, War Machine und den OG-Teamleiter Hawkeye umfassen. Andere Spieler in den Comics wie Wasp, , Wanda und sogar The Fantastic Four’s Thing existieren jetzt entweder im MCU oder sind näher als je zuvor.

Haus M

Olsen selbst hat gesagt, dass sie gerne das Legendäre sagen würde Zeile im MCU, die eine Anspielung auf die katastrophalen Ereignisse von House of M ist. Obwohl ein Großteil dieses Bogens von 2005 in WandaVision und Multiverse of Madness adaptiert wurde, scheint die Depowerment der Mutanten, die als Ergebnis dieser Zeile auftritt, eine zu beliebte Handlung zu sein, als dass die Filme sie schließlich in irgendeiner Form abdecken könnten. In Bezug auf den Umgang mit Wandas Familienproblemen ist House of M auch eine Möglichkeit, Hauptfiguren wie Magneto und Quicksilver (wieder) in die MCU einzuführen. Avengers Disassembled endet damit, dass eine katatonische Wanda unter der Obhut von Professor X und Magneto nach Genosha gebracht wird, während House of M mit letzterer Warnung aufgreift, dass ihre realitätsverzerrenden Kräfte mit einer dauerhaften Lösung gestoppt werden müssen.

Es ist unklar, in welchem ​​Zustand Wanda nach Multiverse of Madness sein wird, aber ähnlich wie bei Dooms Rettung in The Children’s Crusade könnten Xavier und Magneto Teil ihrer Rückkehr in einem zukünftigen MCU-Abschnitt sein. In House of M erschafft Wanda eine Welt, in der die Träume aller dank der unbeabsichtigten Einmischung von Quicksilver wahr werden. Abgesehen davon, dass Captain America ein alter Veteran ist (Hallo noch einmal, Chris Evans), heiratet Peter Parker die zuvor verstorbene Gwen Stacy. Wichtig ist, dass Magneto seine lang ersehnte mutierte Vormachtstellung erhält und als Oberhaupt des Hauses M neben Quicksilver, Wanda und Polaris als seinen Kindern regiert, mit Billy und Tommy als seinen Enkelkindern. Die Geschichte erreicht ihren Höhepunkt, als Magneto Quicksilver zu Tode prügelt, Wanda erkennt, dass sie eine Spielfigur im Streben ihres Vaters nach Macht war, und sie sagt: „Keine Mutanten mehr“ – was dazu führt, dass die Mutantenpopulation von Millionen auf nur noch wenige Hundert sinkt. Als Abwandlung des Ausgangsmaterials könnte die MCU möglicherweise eine Umkehrung von „Keine Mutanten mehr“ machen und Wandas Kräfte dazu bringen, wie Charles Xaviers begabte Kinder endlich gebracht werden .

Die 25 besten MCU-Helden  <h3>25. Wanda Maximoff (Scharlachrote Hexe)</h3>
Sokovianische Kriegswaise Wanda Maximoff verpflichtete sich zusammen mit ihrem Bruder Pietro eifrig für Wolfgang von Strucker'd want protecting you from evildoers everywhere.  <h3>23. Shuri</h3>
Ein Kindergenie, dessen Intellekt den von Tony Stark, Wakanda, übertreffen könnte's Mind Stone experiments, which unleashed her unequaled psionic powers. As arguably the most powerful hero in all of the MCU, Wanda's full wrath of abilities began to reveal themselves while battling Thanos in Avengers: Endgame, during the Battle of Earth, and then in the reality-altering series WandaVision. (As for Vision, he just missed making our list.)<br><br>
Let's face it. Wanda would be way higher on this list after the events of WandaVision... if it weren't for the events of Doctor Strange in the Multiverse of Madness, which put her status as a hero in serious question. 26 Bilder  <h3>22. Clint Barton (Hawkeye)</h3>
Falls ihn jemand kennt's daughter, Hela. When Hela was released from Hel following Odin's death, Brunnhilde joined Thor and Loki in the Ragnarok rumpus to save their people. Once a fallen hero, Valkyrie is now a redeemed champion, mostly recently named Queen (or is that King?) of the earthly Asgardian settlement in Norway.
  <h3>21. Rakete</h3>
Eine genetisch verbesserte Weltraumkreatur (die für uns Erdlinge wie ein Waschbär aussieht) Rocket ist ein frecher, sturer Supersoldat mit einer Vorliebe für leistungsstarke Waffen und einer Vorliebe dafür, glänzende Technologie zu stehlen, die ihm ins Auge fällt (Bonuspunkte, wenn es so ist's Princess Shuri is a technological wunderkind whose inventions, and incorporation of vibranium, helped transform Wakanda into the world's most advanced civilization. Whether she's working to de-brainwash Bucky Barnes or suiting up to help her brother King T'Challa and the Dora Milaje to defeat insurgents and cosmic armies, Shuri is a battle-tested shining star in the MCU. 's probably the lowest rung on the ladder, powers-wise, amongst the Avengers, it's SHIELD agent and expert marksman Clint Barton. But devoted family man Barton's okay with that. Not that he won't risk his life or put his freedom on the line to protect the world or side with his friends during moments of Avengers infighting, but Barton's "bigger picture" is always his wife and kids. Which is why he turned into a murderous vigilante known as Ronin after they fell victim to Thanos' snap. Loyal and lethal, our love for Barton only increased when he teamed with Kate Bishop in the Hawkeye Disney+ series. 's attached to someone's body). As the punchy pilot of Star-Lord's Milano (and later, Benatar) craft, Rocket is prickly to strangers but will unleash hell if you attack his surrogate, misfit family. With his best bud Groot (who at times has literally been <i>a bud</i>) by his side, Rocket has waged war against Ronan, Ego, Thanos and other titans of MCU villainy.

Eines ist klar: Wir sind noch lange nicht fertig mit Wanda und ihrem Potenzial als Scharlachrote Hexe. Neben diesen anhaltenden Gerüchten über a und eine eigenständige Scarlet Witch, es gibt auch die von Kathryn Hahn geführte Abspaltung in Arbeit. WandaVision endete damit, dass Maximoff sagte, sie würde wissen, wo sie Agatha finden würde, wenn sie sie jemals brauchte, und eine Rolle für Olsen oder ihre Söhne auf dem Bildschirm in dieser Serie könnte ein Riff in The Children’s Crusade ordentlich anreihen. In Anlehnung an den altbewährten Spruch „Wenn Sie keine Leiche sehen“, wird bestimmt jemand Wanda aus den Trümmern des Mount Wundagore ausgraben. Es braucht nicht die Intelligenz von Professor Xavier, um herauszufinden, dass das MCU mit Ms. Maximoff noch nicht fertig ist.