Young Rock: Dwayne Johnson gibt Hauptdarsteller für seine kommende NBC-Sitcom bekannt

Drei Schauspieler wurden besetzt, um Johnson in den verschiedenen Phasen seines Lebens darzustellen.

Dwayne „The Rock“ Johnson hat die Hauptdarsteller für seine kommende NBC-Comedyserie bekannt gegeben Junger Rock .Johnson teilte die Casting-News in einer Reihe von Instagram-Posts Am Mittwoch enthüllte er die Schauspieler, die ausgewählt wurden, um jüngere Versionen von sich und seinen Familienmitgliedern in der NBC-Sitcom darzustellen, die seiner Meinung nach auf seiner „wilden und unvorhersehbaren Kindheit und seinen prägenden Jahren“ basiert.



Drei Schauspieler wurden besetzt, um Johnson in den verschiedenen Phasen seines Lebens darzustellen. Adrian Groulx hat die Rolle des 10-jährigen „kleinen Dewey“ Johnson (ein Spitzname, den Johnson von seinen Paten bekommen hat) bekommen, während Bradley Constant angezapft wurde, um eine 15-jährige Version von The Rock zu spielen. Schließlich wurde Marco Polo-Star Uli Latukefu als 20-jähriger Johnson gecastet, als er mit einem Stipendium an der Universität von Miami Fußball spielte.

Zusätzlich zu diesen Casting-Entscheidungen kündigte Johnson an, dass Stacey Leilua seine Mutter Ata Johnson (alias „Mama Rock“) spielen wird, während Joseph Lee Anderson die Rolle des verstorbenen Vaters des Stars, Rocky Johnson (alias „the OG Original-Rock'). Ana Tuisila vervollständigt die Besetzung in der „höchst unterhaltsamen“ Rolle von Johnsons Großmutter Lia Maivia. Johnson bemerkte, dass die erste Folge seinem verstorbenen Vater gewidmet sein wird, der Anfang dieses Jahres verstorben .Dwayne 'The Rock' Johnsons 10 beste Filme  <b>10. Der Skorpionkönig</b><br><br>
Ein Großteil des Marketings rund um The Mummy Returns konzentrierte sich auf The Rock'The Rock' Johnson movies ever!  <b>9. GI Joe: Vergeltung</b><br><br>
Wir bezweifeln, dass viele Leute G.I. Joe: The Rise of Cobra wird ein kritischer Erfolg. Musste man sich jedoch wirklich so viele Freiheiten mit dem Eigentum und dem farbenfrohen, andauernden Kampf zwischen den Joes und Cobra nehmen? Glücklicherweise hat die Fortsetzung die Hardcore-Joe-Fans viel besser zufrieden gestellt und das genutzt, was den alten Cartoon und die Comics so großartig gemacht hat, auch wenn dies immer noch der Fall war's big screen turn as a villain even an immortal mummy fears - the Scorpion King. Johnson wasn't actually in the movie for more than five minutes or so, most of which involved a poorly crafted CG monster with his face plastered on top.<br><br>
But Johnson quickly made up for that letdown by appearing in the spinoff movie The Scorpion King. This prequel aims to explore how a simple Akkadian mercenary rose to become a king of men, a conqueror of kingdoms and a doomed soul. That was the original intent, anyway. The Scorpion King is largely disinterested in connecting to the larger Mummy mythology, instead focusing on that franchise's comedic aspects and offering Johnson and his comely sidekick (Kelly Hu) one big action scene after another. In other words, it plays directly to Johnson's strengths as an entertainer.<br><br>
The Scorpion King isn't ambitious or story-driven or even very original, but it is plenty of fun. And it spawned a franchise of direct-to-video sequels where several of Johnson's WWE colleagues have continued the saga in his place. 13 Bilder  <b>8. Zentrale Intelligenz</b><br><br>
Sie können heutzutage keinen Stein werfen (kein Wortspiel beabsichtigt), ohne einen Film mit Dwayne Johnson oder Kevin Hart zu treffen. Es war unvermeidlich, dass die beiden sich irgendwann den Bildschirm in einer Action-Komödie teilen würden. Wir haben einfach Glück, dass die beiden so eine tolle Chemie miteinander haben.<br><br>
Auf dem Papier ist Central Intelligence nichts besonders Einzigartiges. Es ist ein hübscher Buddy-Cop-Film aus dem Lehrbuch über zwei Highschool-Freunde, die sich als Erwachsene wiederverbinden, um einen gesuchten Verbrecher zur Strecke zu bringen. Glücklicherweise erheben Johnson und Hart den Film zu etwas mehr. Ihre energiegeladenen Darbietungen und die ununterbrochene physische Komödie, die mit ihrem extremen Größenunterschied einhergeht, machen einen langen Weg. Central Intelligence erfindet das Genre vielleicht nicht neu, aber es ist ein echter Publikumsliebling.'s big screen turn as a villain even an immortal mummy fears - the Scorpion King. Johnson wasn't actually in the movie for more than five minutes or so, most of which involved a poorly crafted CG monster with his face plastered on top.<br><br>
But Johnson quickly made up for that letdown by appearing in the spinoff movie The Scorpion King. This prequel aims to explore how a simple Akkadian mercenary rose to become a king of men, a conqueror of kingdoms and a doomed soul. That was the original intent, anyway. The Scorpion King is largely disinterested in connecting to the larger Mummy mythology, instead focusing on that franchise's comedic aspects and offering Johnson and his comely sidekick (Kelly Hu) one big action scene after another. In other words, it plays directly to Johnson's strengths as an entertainer.<br><br>
The Scorpion King isn't ambitious or story-driven or even very original, but it is plenty of fun. And it spawned a franchise of direct-to-video sequels where several of Johnson's WWE colleagues have continued the saga in his place.  <b>7. Die Gridiron-Gang</b><br><br>
Vielleicht ist kein Hollywood-Genre so vertraut und formelhaft wie der Sportfilm, insbesondere Fußballfilme. Und wie das Superhelden-Genre kein Actionstar't win over many critics.<br><br>
Though clearly a direct sequel, Retaliation ditched many of the characters from Rise of Cobra in favor of a smaller, revamped cast. Leading the charge is Johnson as Roadblock, the tough-as-nails soldier who speaks loudly and carries a big gun. Johnson's chemistry with the rest of the cast, including Channing Tatum's Duke and Bruce Willis' Joe Colton, is enough to wipe away the bad taste of Rise of Cobra's lousy dynamics. If anything, it’s disappointing that the brotherly rivalry between Roadblock and Duke doesn't play a bigger part in the movie.<br><br>
The future of the Joe franchise on the big screen is very much up in the air right now, and we can only hope Paramount continues to rest the franchise firmly on Johnson's burly shoulders.  's resume is truly complete until they appear in at least one tale of an underdog team rising to the challenge and finding glory on the field.<br><br>
Gridiron Gang was a pleasant surprise in 2006 because it succeeded better than most in rising above the usual tropes. As with most of these films, it’s based on true events, in this case the story of Sean Porter (played by Johnson, of course). The movie follows Porter as he creates a football league at his youth detention center, offering at-risk teens the chance to learn a little discipline and rise above their troubled upbringing.<br><br>
Gridiron Gang works because it avoids many of the obvious beats. It doesn't present a white-washed, melodramatic view of race relations in the vein of Remember the Titans. It doesn't Hollywood-ize the struggle of the teen characters. Johnson himself enjoys one of his first purely dramatic turns in the movie. While it made strong use of his natural charisma, Johnson also delivers a nuanced performance that emphasizes humor and honesty as much as it does football-fueled intensity. Entsprechend Vielfalt , wird die Serie Johnsons Kindheit „vom Aufwachsen in einer starken und widerstandsfähigen Familie über das Umgebensein von den wilden Charakteren seiner professionellen Wrestling-Familie bis hin zum Fußballspielen an der Universität von Miami nachzeichnen. Sie wird die Achterbahn erkunden, die Johnson geprägt hat der Mann, der er heute ist, und die überlebensgroßen Charaktere, denen er auf seinem Weg begegnet ist.'

Die Produktion läuft jetzt offiziell an die zuvor angekündigte Serie , der von Nahnatchka Khan, Dwayne Johnson, Jeff Chiang, Dany Garcia, Hiram Garcia, Brian Gewirtz und Jennifer Carreras produziert wird. Young Rock wird voraussichtlich irgendwann im Jahr 2021 auf NBC debütieren, also bleiben Sie auf dem Laufenden bei IAPN, um die neuesten Updates und Ankündigungen zu erhalten.
Adele Ankers ist freiberufliche Unterhaltungsjournalistin. Sie erreichen sie unter Twitter .